Pasta mit Cashew-Spinat-Soße

Pasta geht eigentlich immer, oder? Versuch doch mal diese leckeren Vollkornspaghetti mit einer einfachen und veganen Cashew-Spinat-Soße. Dass Spinat sehr gesund ist, wusste ja selbst Popeye schon immer. Was Ayurveda über Spinat so denkt, das erfährst du in unserer App.

Doch auch Cashew-Kerne haben es ganz schön in sich: sie enthalten viele wertvolle Nährstoffe und sind ein sehr guter und hochwertiger Eiweißlieferant. Außerdem schmecken sie ganz einfach sehr gut und verleihen deiner veganen Soße die gewünschte Cremigkeit.

Zutaten
Für 2 Portionen

200 g Vollkornspagetthi
1 Handvoll frischer Spinat
1 Tasse Cashewnüsse (über Nacht in Wasser eingelegt, oder 30min in heißem Wasser einlegen)
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
1 EL Hefeflocken
½ Zwiebel
6-8 Champignons
Rucola zum Garnieren
1 TL Kokosöl

Zubereitung

Spaghetti laut Packungsanleitung zubereiten. Cashewkerne und Spinat gut waschen und gemeinsam mit etwas Salz und Pfeffer, dem Olivenöl und den Hefeflocken in einem Standmixer zu einer cremigen Soße mixen. Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebel und Champignons kurz darin anrösten. Spaghetti und Soße in der Pfanne mit den Zwiebeln und Champignons vermischen, mit etwas frischem Rucola anrichten und genießen.

Lass es dir schmecken!
Alles Liebe,
Sophie

Lust auf mehr?

Dieses und viele weitere tolle Rezepte, Ayurveda-Wissen, Meditationen und vieles mehr findest du in unserer Repure App. Jetzt laden im App-Store.

You May Also Like

Vergleiche

»Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.« Søren Kierkegaard. (1813 – 1855) Es…